Anleitungen

Hauptausgaben der Nachtclubindustrie

Zwischen den Eintrittskosten und dem Aufschlag für den Verkauf alkoholischer Getränke kann sich der Betrieb eines Nachtclubs als lukrativ erweisen, insbesondere wenn dieser Nachtclub ein beliebtes Ziel für Einheimische und Touristen ist. Der Betrieb eines Nachtclubs ist jedoch mit erheblichen Kosten verbunden. Sie müssen bezahlen, um die Bar auf Lager zu halten und DJs oder Bands aufzutreten.

Alkohol

Der Kauf von Alkohol und Barausrüstung ist in jedem Nachtclub ein großer Aufwand. Sie müssen genügend Alkohol zur Hand haben, um die Anforderungen der Kunden während der Nacht zu erfüllen. Sie benötigen auch genügend Gläser, Flaschenöffner und Cocktail-Shaker, damit Barkeeper schnell Getränke zubereiten können, ohne auf ein sauberes Glas warten zu müssen. Eine Alkohol-Lizenz kostet auch eine Geldsumme im Voraus. Möglicherweise müssen Sie auch eine jährliche Gebühr zahlen, um Ihre Lizenz aufrechtzuerhalten.

Mitarbeiter

Das Personal in Ihrem Nachtclub ist eine weitere große Ausgabe. Abgesehen von der Bezahlung der Barkeeper, Manager und Cocktail-Server müssen Sie alle Türsteher oder Türsteher bezahlen, die Sie einstellen, um den Ausweis zu überprüfen und im Allgemeinen den Frieden im Club zu wahren. Sie müssen ihnen nicht nur ein Gehalt zahlen, sondern sich auch um die Lohnsteuer kümmern. Die Kosten für das Drucken von Schecks und das Verfolgen der Arbeitsstunden der Mitarbeiter sind weitere Kosten.

Buchung

Wenn Ihr Nachtclub der Typ ist, in dem DJs, Tanz- und Live-Bands auftreten, müssen Sie bezahlen, um diese Acts zu buchen. Die Kosten für einen DJ oder eine Band variieren je nach Bekanntheit des Talents. Ein berühmter DJ zum Beispiel kostet erheblich mehr als ein lokaler DJ. Vielleicht möchten Sie für die meisten Nächte einen lokalen DJ mit einer Fangemeinde buchen und die berühmten Bands und DJs für das Wochenende speichern, um die Kosten zu senken. Neben der Zahlung einer Gebühr für den Auftritt im Club an die Band oder den DJ sind Sie möglicherweise für die Kosten für Hotel oder Essen verantwortlich, wenn sie von außerhalb der Stadt kommen.

Ausrüstung

Der Kauf und die Wartung von Ausrüstung ist ein weiterer wichtiger Kostenfaktor in der Nachtclubbranche. Sie müssen entweder ein Soundsystem kaufen oder leasen, damit DJs und Bands im Club spielen können. Disco-Bälle und Blitzlichter machen die Tanzfläche festlicher und aufregender und kosten Sie auch Geld. Für die Bar benötigen Sie auch Geräte wie einen Zapfhahn zum Ausschank von Bier und einen Kühlschrank zum Kühlen von Getränken in Flaschen.